Konzept für entspanntes, effizientes und glückliches Lernen

Für den sozialen Organismus Schule lasse ich zunächst die Schulleitung eine Erfahrung von Entspannung, Wohlbefinden, Kraft, Freude und Glück entsprechend dem Glücksprogramm machen.

Ist das Leitungsteam der Schule dann körperlich, emotional und kognitiv-mental überzeugt, planen und realisieren wir zusammen eine Fortbildung für das Lehrer-Kollegium.

Aufgrund der positiven Veränderungen, die die einzelnen LehrerInnen dann machen, planen wir zusammen wie das Konzept in der Schule auf die SchülerInnen und anderen Berufsgruppen übertragen werden kann.

Präsentation für die Schulleitung

Im Rahmen eines Klausurtages von 8 Stunden präsentiere ich die entscheidenden Erkenntnisse aus der Evolutions- und Gehirnforschung. Gleichzeitig erhalten die Mitglieder des Schulleitungs-Teams Einzelanwendungen. Diese sind sehr stark fokussiert auf das Training des Kontakt-Nervensystems. Und wir machen ein Interaktions-Training für reibungsfreiere  Kommunikations- und Entscheidungsprozesse.

 

Für einen solchen Klausurtag nehme ich ein Honorar von 800 Euro für bis 2 Personen. Ab drei TeilnehmerInnen nehme ich dann jeweils 100 Euro zusätzlich.

Fortbildung für das Lehrerkollegium

An zwei bis vier schulfreien Samstagen erhält das gesamte Lehrerkollegium die Hauptinhalte und die Haupttrainings-Elemente.

Als erstes erheben wir aufgrund von speziell dazu gefertigen persönlichen Befindlichkeitsanalysen und Klassenatmosphäre-Einschätzungen den Ist-Stand. 

 

Die Trainings-Elemente für die Rolle der Lehrkraft sind

  • Techniken zum Glücksprogramm-Stressmanagement 
  • Techniken zur Intensivierung der Kontakt- und Beziehungsfertigkeiten
  • Werkzeuge zur eigenen Fokussierung
  • Techniken zur Aktivierung und Intensivierung physiologisch-emotionaler Freude

 

Wir installieren kleine kollegiale Unterstützungs-Gruppen und ein Feedback-System über den Erfolg der Massnahme.

Transfer auf die gesamte Schule

Zunächst werden die anderen in der Schule tätigen Berufsgruppen in das Programm einbezogen.

 

Die Schüler erhalten erst dann expressis verbis die Inhalte des Glücksprogramms für Schulen, wenn jede/r der erwachsenen Berufsgruppen für sich selbst, in seiner Funktion und in den Interaktionen eindeutige positive Veränderungen erlebt hat.

 

Die Vermittlung der Glücksprogramm-Inhalte und -Fertigkeiten geschieht durch die Lehrkräfte selbst.

Diplom-Psychologe, Coach, Gesundheits-Trainer, Dipl.-Ernährungs- & Gesundheitstherapeut

Michael Pilliger

Tel.: 0173/77 464 90

 

Profis mit denen ich herzlich verbunden bin und die ich empfehle:

 

Anja Harmes: Feng Shui - Geomantie - Geistiges Heilen